Vita

cropped-img_9669_2.jpg

Christoph D. Ostendorf lebt und arbeitet als Chordirigent und Organist in Berlin. Nach dem Abschluss seines Kirchenmusik-Studiums an der Folkwang Hochschule Essen (A-Examen) führte er seine Orgelstudien bei Patrick Delabre in Chartres und Paris/F und bei Roland Maria Stangier (M.Mus. mit Auszeichnung) fort. Studien im Fach Chorleitung führten Ostendorf nach Berlin in die Dirigierklasse von Jörg-Peter Weigle an die Hochschule für Musik Hanns Eisler. 

Nach seiner vierjährigen hauptamtlichen Tätigkeit als Kantor der Pfarrei Herz Jesu in Bottrop war er 2009–2015 Kantor an der Kreuzkirche in Berlin-Schmargendorf. Christoph Ostendorf ist Gründer und künstlerischer Leiter des Kammerchors Univocale.

Eine rege Konzerttätigkeit als Organist und Chorleiter führte ihn zu zahlreichen Konzerten und Festivals ins In- und Ausland; Kompositionsaufträge führten ihn u.a. nach Oxford/UK.

Seit 2016 ist er Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde in Berlin-Kreuzberg-Mitte.
Er ist zertifizierter Orgelsachverständiger (VOD) und seit 2019 Kreiskantor des Kirchenkreises Berlin-Stadtmitte.